Zu Besuch bei Amazon Rheinberg

In kleinen Städchen Rheinberg an der A57 hat Amazon sein vierte Lager in Deutschland eröffnet.  Spiegel-online hat den 100.000 Quadratmeter großen Komplex besucht und dutzende Fotos online gestellt. Im Gespräch ärgert sich Armin Cossmann, Chef aller Logistik-Zentren in Deutschland, über die schlechte Presse der vergangenen Wochen und erklärt, warum es in einem Amazon-Lager auf den ersten Blick so chaotisch aussieht: Es ist ein gewolltes Chaos: Unordnung dieser Art bringt ab einer gewissen Größe Effizienz. „Es hält die Laufwege kurz“, erklärt Cossmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.