Siri, ich möchte mich nicht selbst auf dem iPhone anrufen

Ein alltäglicher Dialog mit meinem iPhone 5 auf der Heimfahrt:

  • Ich: „Nina Brinkmann Privat anrufen“
  • Siri: „Ich habe keine Privatnummer für Sebastian Brinkmann. Möchtest Du stattdessen die Handynummer …. wählen?“
  • Ich: „Nein“
  • Siri: „Wen möchtest Du anrufen?“

Ok, ich könnte verstehen, wenn Siri zwischen „Nina Brinkmann“ und „Sebastian Brinkmann“ nicht unterscheiden könnte, aber welchen Sinn würde es machen, mich selbst auf dem iPhone anzurufen? Nichts anderes bietet mir Siri aber gebetsmühlenartig an. Und sage ich stattdessen „Wähle Nina Brinkmann Privat“ erhalte ich die Rückfrage: „Wen möchtest Du anrufen?“

Langsam verstehe ich, warum Apple Siri weiterhin mit einem Beta-Hinweis schmückt. Bleibt die Hoffnung, dass die Langzeitspeicherung aller Siri-Nachrichten irgendwann dazu führt, dass Apple diesen Denkfehler seines Systems ausmerzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.